Sehr geehrte Damen und Herren,

nachfolgend möchten wir Ihnen unser Unternehmen näher vorstellen.

logo
Nachdem wir uns, in Eigenleistung, ein Haus inklusive der Außenanlagen komplett selbst gebaut haben, wurden wir von vielen Personen angesprochen, ob wir unsere kreativen Ideen im Außenbereich nicht an ihren Gärten verwirklichen könnten.

Spontan haben wir uns dazu entschlossen und gründeten 1996 ein Unternehmen für Garten-/Landschaftsgestaltung und Pflege. Nach einigen Investitionen und einem mulmigen Gefühl gingen wir an die Arbeit.

Frei nach dem Motto „klein und fein“ konnten wir unsere Kunden stets zu ihrer vollsten Zufriedenheit bedienen.

In unserer Angebotspalette lassen wir keine Wünsche offen und finden stets individuelle Lösungen.
Unser Angebot reicht von Gartenneuanlagen, Gartenumgestaltung, Ganzjahrespflege, Baumkappungen,-fällungen, Risikofällungen, Reinigung von Baugrundstücken, Rasen mähen und vertikutieren, Heckenpflege, Obstbaumschnitt, Strauchschnitt, Zaunbau, Pflasterarbeiten, Trockenmauern, Pflanzsteine setzen, Pallisaden setzen, Baggerarbeiten, Großhäxelarbeiten
u.v.m.

Unser Einzugsgebiet erstreckt sich über Nastätten, Katzenelnbogen, Montabaur, Frankfurt, Bonn, Andernach, Koblenz und Lahnstein. Wir arbeiten ausschließlich mit Zulieferfirmen aus unserer Region zusammen!

Referenzobjekte:
Schwimmbad & Saunabau SOPRA in Koblenz
Sommerrodelbahn Loreleybob

Partner von
www.green-refnet.de

dirk-melzer.de
Landschaftsarchitekt & Umweltingenieur

Ingenieurbüro Stehrenberg/Montabaur,

Kindergarten Arzbach
REWE Einkaufsmarkt St. Goarshausen
Evangelische Kirchengemeinde Lahnstein,
Ortsgemeinde Prath,
Deutsche Burgenvereinigung,
Abtei Kloster Allerheiligenberg,
Evangelischer Kindergarten Lahnstein,
www.energiebalance.org,
Verbandsgemeinde Loreley

Pflege von Mehrfamilienhäusern und Privatanwesen.

Katholische Kichengemeinde St. Martin Lahnstein
incl. Förderverein,

Rhenus Co.KG Lahnstein,
SWR4
Kita Lahnstein St. Martin

Evangelische Kirche St.Goarshausen

Wußten Sie schon?

Rekordsommer 2018

 

Aus meteorologischer Sicht war der Sommer 2018

der 22. zu warme Sommer in Folge.

Alleine im August wurden die Temperaturen um

rund +4,8 Grad wärmer gemessen, als die Jahre zuvor.

Als Vergleich: der wärmste August seit Beginn der Wetteraufzeichnungen 1881

stammte aus dem Jahrhundertsommer 2003 und hatte eine Abweichung von +4,1 Grad.